Chrystelle Maechler
Ihr Gesangstil ist zu vergleichen mit den großen Blues-Sängerinnen der 20er Jahre wie Bessie Smith oder Alberta Hunter. Begonnen hat sie mit einer ganz anderen Karriere – weit entfernt von der Musikwelt. Dabei sprachen schon früh alle Zeichen dafür, dass sie die Musik im Blut hat. Schon in dem Alter in dem andere Kinder den Klängen Mariah Careys lauschten, kaufte Chrystelle sich ihre ersten CDs von BB King und Ray Charles. Der Klang ihrer Stimme ist einzigartig! Ihre angeborene Blues-Stimme wurde mit den Jahren stark beeinflusst durch die musikalischen Begegnungen in Mississippi, Louisiana, Deutschland und Quebec sowie durch ihre bevorzugten Musikstile: Blues, R&B, Jazz, Soul, Funk und Trip-Hop. Wenn Chrystelle singt, möchte sie Gefühle wecken - nicht mehr, nicht weniger!